Magnolie Krankheiten - Magnolie Schädlinge - Magnolie Pflege - Magnolie Standort - Magnolie schneiden

Botanik der Magnolie

Magnolien zählen zu den ältesten Blütenpflanzen der Erde. Sie bilden zusammen mit dem nordamerikanischen Tulpenbaum (Liriododendron tulipifera) die Familie der Magnoliengewächse (Magnoliaceae).

Magnolien stellen quasi eine frühe Übergangsform von den nacktsamigen Nadelbäumen zu den bedecktsamigen Laubbäumen dar. Die Blüten sind recht einfach gebaut. Hauptsächlich wird die Bestäubung von Käfern übernommen, die evolutionär ebenfalls viel älter sind, als Bienen und andere Hautflügler. Die Magnolienfrucht ähnelt dann auch durchaus den Zapfen von Nadelbäumen. Vielleicht liegt ein Grund der Schönheit der Magnolienblüte gerade in deren, aus botanischer Sicht, sehr einfachem Aufbau. Die Magnolien haben sich vor ca. 100 Millionen Jahren entwickelt.

Fossile Reste wurden auf allen Erdteilen gefunden, auch wenn Magnolien heute nur noch in Asien und Amerika vorkommen. In Europa starben die Magnolien spätestens mit den Eiszeiten aus. Wie für viele andere einstmals auf der Nordhalbkugel weit verbreiteten Pflanzen, stellten die in Mitteleuropa in Ost-West Richtung verlaufende Gebirge (Alpen, Pyrenäen, Karpaten) während der Eiszeit eine Barriere beim Rückzug nach Süden dar.

Weiterlesen...



Systematik der Magnolienarten

In der Rubrik 'Systematik der Magnolie' findet sich eine komplette strukturierte Übersicht der Gattung 'Magnolia' mit den derzeit ca. 220 bekannten Arten.

Magnolien online kaufen

Schöne Magnolien ab EUR 19,95 online kaufen bei unseren Partnerbaumschulen.

zum Magnolien Shop